Software muss am Einsatzzweck ausgerichtet sein: Emotionen bei dem Anwender auslösen oder doch Prozesse durch zielgerichtete Nutzerführung effizient gestalten? Wird die Software von einer Hand voll Nutzern pro Tag oder tausenden Benutzern in der Stunde verwendet? Modernes UX & Software Design erzeugt Benutzererlebnisse nach Maß. Nutzerzentriert, Nutzenorientiert, Nachhaltig.

Impuls

User Experience als Treiber für Produktinnovationen

Die Digitalisierung treibt die Weiterentwicklung von Produkten und Software vor sich her. Immer stärker tritt dabei die Nutzerzentrierung als besondere Herausforderung in den Fokus. Aber auch „klassische“ Themen wie das strukturierte Management von Anforderungen bleiben – gerade auch in der agilen Entwicklung – zentrale Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches Produkt- und Software-Design.

Auf den Nutzer ausgerichtetet Produkte stellen einen entscheidenden Differenzierer dar. Durch User Centered Software Design optimieren wir gemeinsam mit Ihnen das Benutzererlebnis Ihrer Produkte konsequent.

Software-Kategorien aus UX-Sicht

Abhängig vom Geschäftsmodell und den daraus resultierenden Bedürfnissen der Anwender liegt der Fokus auf den Emotionen in der Benutzung der Anwendung (Emotion), der Effizienz in der Prozessarbeit (Efficiency) oder der Durchlauffrequenz der Prozesse (Performance). Hieraus stellen sich ganz unterschiedliche Anforderungen an das Design, Software Engineering und Delivery Management. Ein Börsenmakler wird sich nicht über einen schön gestalteten Fortschrittsbalken freuen während ein Anwender im Endkundensegment mit einer hochperformanten Hostmaske vermutlich nicht viel anfangen kann. Insofern müssen die Aspekte Emotion, Effizienz und Performance in Abhängigkeit des Anwendungsfalls aufeinander im Sinne des User abgestimmt sein – eben UX-zentriert.

Beratungsspektrum

Integrierte Software-Konzeption weiter gedacht.

Wir bei Ventum verstehen UX & Software Design als integrierende Konzeption, die alle Aspekte des Produktdesigns, der Delivery Architecture und des Software Engineering eng miteinander verzahnt. Dafür verbinden wir die Ansprüche des Benutzers mit den gegebenen Möglichkeiten der System- und Entwicklungslandschaft. Die Lösung gestalten wir durch ein Konzept aus, dass sich durch drei Säulen charakterisiert: Kreative Ansätze, basierend auf fundiertem technologischem Knowhow, in Form gebracht durch solides Handwerk.

„Der Anwender muss eine Software verwenden wollen!“

Sebastian Leblanc, Manager Ventum Consulting

Erst nachdem ihr Team und wir uns die Anwenderbedürfnisse bewusst gemacht haben, beginnen wir mit dem Formulierung der Produktvision. So stellen wir von Beginn an die Nutzenorientierung sicher und orientieren uns an einem ganzheitlichen Lösungsdesign. Im Mittelpunkt steht Ihr Bedarf und eine nachhaltige Einsetzbarkeit der Ergebnisse.

Personas, User Journeys, Prototypes on Paper oder Wireframes sind die wichtigen Stichworte des User Centered Designs und der User Experience. Von Beginn an wird für die Stakeholder erlebbar, wie sich die Software nach der Realisierung anfühlt.

Benutzerzentriertes Denken beginnt nicht im Produkt oder Projekt - es beginnt in der Unternehmenskultur und -strategie. Gemeinsam mit Ihnen gestalten wir den Kulturwandel zum nutzerzentrierten Unternehmen - von kleinen Impulsen bis zur langfristigen Kampange. Und selbstverständlich begleiten wir Sie in der Umsetzung mit einem effektiven Change Management.

Kreativität lässt sich gestalten. Mit Design Thinking spannen wir mit Ihnen gemeinsam den Lösungsraum auf und explorieren die besten Lösungen. Wir nehmen durch iterative Methoden das optimale Ergebnis ins Visier und sichern die Zwischenergebnisse durch frühzeitige Erstellung von die Prototypen ab. Dabei steht die Persona und ihre User Journey stets im Mittelpunkt des Denkens. Ventum Consulting führt Sie durch den Design Thinking Prozess als methodischer Coach, Rat- und Ideengeber und fasst die Lösungen strukturiert für die folgende Umsetzungphase zusammen.

Wir entwickeln das Konzept zu Ihrer Software unter Verwendung agiler Methoden. In iterativen Schritten erstellen wir mit Ihnen Personas, User Journeys sowie Datenmodelle und Softwarearchitektur und halten die Fäden in einer durchgängigen Dokumentation zusammen. Der Fokus liegt dabei stets auf den Bedürfnissen des Benutzers. Durch Low- und High Fidelity Mockups machen wir für den von Anwender von Beginn an erlebbar, wie sich die Software nach der Realisierung anfühlt. Durch die frühzeitige Einbindung der relevanten Stakeholder aus Fachbereich und IT sichern wir die Akzeptanz der entstandenen Lösung kontinuierlich ab.

Die strukturierte Aufnahme der Benutzerbedürnisse stellt die Grundlage Ihrer Software dar. Requirements Engineering umfasst typischerweise zwei Herausforderungen: Zum einen die Bewertung der Relevanz sowie die Priorisierung von (neuen) Anforderungen und zum anderen die Etablierung strukturgebender Prozesse.
Wir erfassen die fachlichen und technischen Anfoderungen und überführen sie in ein priorisiertes Product Backlog. Ebenso stellen wir die strukturierte Pflege, Detaillierung und Fortschreibung in klaren und abgestimmten Prozessen sicher. So erhalten Sie einen organisierten Ablaufplan für Ihre Produktentwicklung.

Wir bei Ventum Consulting entwickeln die für Sie passende Lösung, individuell nach Ihren Vorstellungen. Optimierung über den Tellerrand hinaus anstelle entkoppelter Insellösungen. Mehrwertfokussierte Innovation statt vorgefertigter Lösungsschemata. Agilität in Prozess und IT anstelle starrer Entwicklungszyklen. So machen Sie Ihre Entwicklungsprozesse fit für die Zukunft.

Kontakt

Matthias Müller

T. +0176 133 133 75
matthias.g.mueller@ventum.de

Sebastian Leblanc

T. +49 176 133 133 44
Sebastian.Leblanc@ventum.de

Kai Niessen

T. +49 89 122219642
kai.niessen@ventum.de

Torsten Keil

T. +49 89 122219642
torsten.keil@ventum.de

Sind Sie bereit für neue Perspektiven? You decide where you will go.

Alle Jobs anzeigen

Zum Weiterlesen

Das könnte Sie auch noch interessieren: